BLUMIGER RÜCKBLICK & LEUCHTENDER AUSBLICK

Unser Blogger-Jahr endet mit einem Fotoshooting für die Urban Jungle Bloggers und einem kleinen Rückblick auf 2016. Da haben wir nämlich ganz schön viel erlebt, gefunden und gebastelt - und trotzdem noch nicht alle Abenteuer auf unserer To-do-Liste abgearbeitet. Um reines Abarbeiten geht es uns zwar auch nicht, doch hat uns die eine oder andere Herausforderung in diesem Jahr doch etwas mehr von schönen Freizeitaktivitäten abgehalten, als uns lieb gewesen ist. Zwar betreiben wir diesen Freizeitblog als Hobby neben unserem Arbeitsalltag, doch wer sich ein bisschen mit der Bloggerei auskennt, der weiß, dass die Erstellung von unterhaltsamen Texten und schönen Bildern ganz schön zeitaufwendig sein kann. Doch uns macht das Ausziehen-um-Alltagsabenteuer-zu-erleben, das Schreiben, das Fotografieren, das Bilderbearbeiten und das Netzwerken weiterhin unglaublich viel Spaß und so hoffen wir, dass wir euch auch im nächsten Jahr wieder begeistern und eine bunte Mischung an Alltagsabenteuern für euch ausprobieren können.

Um euch einen kleinen Einblick in unser Blogger-Chaos zu geben, haben wir für das Dezember-Thema "Plants & Light" der Urban Jungle Bloggers einen klitzekleinen Blick hinter die Kulissen unseres Shooting-Aufbaus gewählt. Denn für ein schönes Foto muss man manchmal Möbel verrücken, Gardinen als Hintergründe verwenden, Lichtboxen aufstellen und 100 Fotos knipsen, um am Ende drei Bilder zu bekommen, die man online stellen kann.

Unser fester Vorsatz fürs neue Jahr ist, wieder regelmäßiger zu schreiben, neue Gimmicks für euch bereitzustellen und die ein oder andere lustige Aktion für euch auszutüfteln. Unsere Köpfe sind schon proppevoll mit Ideen, die nur darauf warten, entwickelt zu werden! Wir freuen uns sehr, wenn ihr uns weiterhin treu bleibt, unsere Beiträge kommentiert, uns Ideen schickt und euren Freunden von uns erzählt. Denn auch, wenn unser Blog Hobby, Vergnügen und Selbstzweck ist, so macht es doch viel mehr Freude, sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen, neue Freunde zu finden und gemeinsam wieder die kleinen Dingen des Alltags zu entdecken. Also, seid gespannt, habt euch lieb und kommt gut ins neue Jahr!
Eure Alltagsabenteurer


1 Kommentare

DRESS YOUR PLANTS - BLUMENTOPF-UPCYCLING

Ich weiß nicht, wie es die letzten Tage so in anderen Teilen Deutschlands aussah, aber in Hamburg war das Wetter für Outdoor-Alltagsabenteuer eher durchwachsen. Deshalb kam uns das neue Thema "Dress your plants - creative plant pots" der Urban Jungle Bloggers ganz recht, um unsere freie Zeit mal wieder mit Pflanzen und Basteleien zu verbringen. Und so sannen wir darüber nach, wie wir nicht nur unser Zuhause schöner machen, sondern auch die Blumen neu einkleiden könnten. Herausgekommen ist eine einfache Idee für ein schönes Upcycling und so präsentieren wir euch hiermit stolz das Ergebnis!

 

Urban Jungle Bloggers DIY Upcycling Pflanzen Blumentopf aus Creme-Dosen Freizeit Basteln Alltagsabenteuer Alltagsabenteurer

Wir haben nämlich aus alten Creme-Töpfchen einfach neue Blumen-Töpfchen gemacht! So bekommen die leeren, ausgedienten Plastikdöschen nicht nur  eine neue Aufgabe und müssen nicht dem Recyclingmüll zugeführt werden, sondern können ganz nach Belieben neu gestaltet werden.

Upcycling Material Basteln Acrylfarben Urban Jungle Bloggers Alltagsabenteuer Freizeit Alltagsabenteurer

 

Was ihr dafür braucht:

  • Leere Creme-Dosen
  • Acryl-Farben in verschiedenen Farben
  • Schwämmchen
  • Pinsel
  • Masking Tape
  • Blümchen, Kakteen oder Sukkulenten

Und schon kann es losgehen: Die Dosen gut auswaschen und mit dem Schwämmchen und der Acrylfarbe betupfen. Die obere Drehverschluss-Kante mit dem Pinsel nachbessern und alles gut trocknen lassen. Dann mit dem Masking Tape einen Bereich auf der Dose abkleben und mit einer zweiten Farbe betupfen. Zum Schluss die Pflanzen einsetzen und fertig sind die neuen Blumentöpfchen. Viel Spaß beim Nachbasteln!

 

Urban Jungle Bloggers Upcycling Blumentopf Blumentöpfe basteln DIY Freizeit Alltagsabenteuer Alltagsabenteurer

3 Kommentare

ABGETAUCHT UND NEUENTDECKT

Urban Jungle Bloggers Plants Pflanzen U-Boot Tee-Ei Tulpen Alltagsabenteurer Alltagsabenteuer Schreibtisch

Mit den Urban Jungle Bloggers sind wir diese Woche abgetaucht und haben mit dem kleinen Alltagsabenteurer-U-Boot die Pflanzenwelt erkundet. Zur Erinnerung: Die Urban Jungle Bloggers geben jeden Monat ein Motto vor und die Großstadtdschungelliebhaber unter den Bloggern interpretieren für sich das Thema und berichten darüber. Im April lautet die Ansage „It’s crystal clear – plants & glass“ und so haben wir unser kleines U-Boot losgeschickt, um über den Tellerrand des Alltags zu schauen und unter dem Meeresspiegel nach Abenteuern zu suchen. Denn manchmal muss man auch in den Untiefen nach den schönen Erlebnissen fischen und neue Erfahrungen angeln. Und das am besten 365 Tage im Jahr! Das nur als kleine Erklärung für alle, die schon immer mehr über die Bedeutung unseres Logos wissen wollten. ;-D


Zwischen Frühlingsblumen und Glasvasen haben wir diesmal unseren Schreibtisch aufgehübscht, dabei etwas über Papageien-Tulpen gelernt und davon ein paar schöne Fotos für euch gemacht. So schreibt es sich doch gleich viel motivierter an den neuesten Alltagsabenteuern und Freizeittipps, die wir für euch aufgespürt haben. Bleibt frisch und freut euch drauf! Ganz bald geht es weiter mit unseren Erfahrungsberichten aus dem Großstadtdschungel.

Urban Jungle Bloggers Plants Pflanzen U-Boot Tee-Ei Tulpen Alltagsabenteurer Alltagsabenteuer Schreibtisch
Urban Jungle Bloggers Plants Pflanzen U-Boot Tee-Ei Tulpen Alltagsabenteurer Alltagsabenteuer Fensterbank Vase

0 Kommentare

DAS ABENTEUER LIEGT IM DETAIL

Wir haben beschlossen wieder öfter zu staunen! Über die kleinen Dinge und die Details und über die Welt und die Struktur in der Natur. Deshalb haben wir das aktuelle Thema der Urban Jungle Bloggers zum Anlass genommen und haben in die Pflanzenwelt hinein gezoomt. Ganz dicht ran sind wir gegangen mit unseren Nasen und unseren Linsen und unseren Fingerspitzen. Auf Entdeckungsreise sind wir gegangen, zu den Feinheiten und Eigenarten, über Oberflächen und hinein in Farben und Licht. Wusstet ihr wie eine Ingwerblüte aussieht? Wir auch nicht – bis jetzt!

Blog Urban Jungle Bloggers Pflanzen Ingwerblüte Zoom Detail Makro-Fotografie Blüte Alltagsabenteuer Alltagsabenteurer
Blog Urban Jungle Bloggers Pflanzen Ingwerblüte Zoom Detail Makro-Fotografie Blüte Alltagsabenteuer Alltagsabenteurer

Doch dies ist nur der Anfang, denn unser Appell an uns selbst lautet: Schau hin!  Nimm dir eine Auszeit vom Trubel und beobachte etwas Unscheinbares, etwas Banales und entdecke das Ungewöhnliche in etwas Gewöhnlichem. Denn wir ertappen uns viel zu oft dabei, von Termin zu Termin zu hetzen, auf unsere Handys zu glotzen und Schönes zu übersehen. Dabei gibt es doch so viel zu erkunden! Wir entdecken unseren Alltag neu. Macht ihr mit?


0 Kommentare

DIE MONSTER DES ALLTAGS

Jeder kennt sie, jeder hat sie, jeder fürchtet sie. Sie heißen „Routine“ und „Langeweile“, nennen sich „Stress“ und „Verpflichtung“ und schreien „Termine“ und „Deadlines“. Die Monster des Alltags beißen sich fest und lassen nicht los. Doch wir helfen euch dabei, die bösen Geister zu vertreiben! Mit unserem neuen Urban Jungle Bloggers-Abenteuer machen wir die Monster zu unseren Freunden und lachen ihnen fröhlich ins Gesicht! Wir kämpfen uns mutig durch den Großstadtdschungel, holen uns den Frühling in die Wohnung und vereiteln die bösen Geister des Alltags. Bei uns heißen sie „Auszeit“ und „Entschleunigung“, wir nennen sie um in „Freizeit“ und „Frühlingsduft“ und rufen „Tschakka“ und „Alltagsabenteuer“. Also, auf die Alltagsmonster, fertig, los!

 

Urban Jungle Blogger Alltagsabenteuer Alltagsabenteurer Frühlingsblumen Fensterbank Monster Frühling Alltag
Urban Jungle Blogger Alltagsabenteuer Alltagsabenteurer Frühlingsblumen Fensterbank Monster Frühling Alltag
Monstervorlage von Etsy/bestvector

 

Welche Alltagsmonsterchen ärgern euch am meisten? Wir sind immer dankbar für Tipps und Tricks von anderen Helden des Alltags! :-)


1 Kommentare

KÜCHEN-GRÜN FÜR MEHR FRÜHLING IM WINTER

Da das Wetter outdoorabenteuermäßig mal wieder zu wünschen übrig lässt, beschränken sich unsere Aktivitäten im Moment auf die eigene Wohnung. Deshalb haben wir für die Urban Jungle Bloggers die Küche aufgehübscht und erfreuen uns an frischem Kräuter-Grün von Basilikum und Zitronenmelisse. So duftet es wenigstens ein bisschen nach Outdoor und lässt uns vom Frühling träumen. In der Zwischenzeit basteln wir natürlich an weiteren Abenteuern und malen unseren Terminkalender voll mit Alltagsideen, damit ihr bald wieder was zu lesen bekommt. Seid gespannt und bleibt uns treu, wir haben noch viel vor!

 

Küchenkräuter Küchen-Kräuter Urban Jungle Bloggers UrbanJungleBloggers Blogger Pflanzen Plantlove Alltagsabenteuer Alltagsabenteurer
Küchenkräuter Küchen-Kräuter Urban Jungle Bloggers UrbanJungleBloggers Blogger Pflanzen Plantlove Alltagsabenteuer Alltagsabenteurer Freizeit

0 Kommentare

EIN HERZ FÜR PFLANZEN

Wir sind jetzt Urban Jungle Blogger! Wir finden nämlich, dass Pflanzen ein bisschen mehr Beachtung zu schenken, auch ein Alltagsabenteuer sein kann. Nur gewusst wie! :-)

Unser Plan: den Arbeitsplatz aufhübschen mit Upcycling! Das Opfer war ein altes Gewürzregal mit wirklich uralten Gewürzen. Schon seit zehn Jahren mit umgezogen und trotzdem nicht hübscher geworden war es nun an der Zeit, dies zu ändern. Also wurden die Gewürze entsorgt, die Gläser ausgewaschen und das Regal mit Acrylfarbe weiß gestrichen. Mit schwarzen Klebebuchstaben noch das Urban Jungle Bloggers Monatsmotto auf die Gläschen gebracht und fertig ist das Pflanzenregal! Bestückt mit Knöpfchenkamille und Mistelzweigen für mehr Draußen im Drinnen, für mehr Erdung im digitalen Alltagswahnsinn, für mehr Grün im Grau und für mehr Leben in der Plastikwelt.

 

Und? Wie findet ihr unseren neuen Arbeitsplatz? :-) Ein kleiner urbaner Dschungel im düsteren Dezember. Wir sind gespannt, welche Pflanzenabenteuer noch auf uns warten und hoffen, ihr auch!


3 Kommentare

EINGETOPFT - AUF DEM WEG ZUM BASILIKUM

Trotz meines rabenschwarzen Daumens habe ich ein Experiment gewagt: Mit Blumenerde, Samentütchen und Blumentopf bewaffnet, habe ich Basilikum angepflanzt.


Dafür habe ich einen Blumentopf schnell mit Acrylfarbe von gelb auf weiß-petrol umgesprüht, mit Erde befüllt und die Basilikumsamen laut Anleitung obenauf gestreut. Dann die Samen ein wenig festgedrückt, gewässert, fertig! Da ich weder Garten noch Balkon mein Eigen nennen kann, positionierte ich meinen Basilikumtopf auf einer sonnigen Fensterbank.



Das Abenteuer daran? Tja, jetzt ging’s ja erst los! Meine fröhliche Ungeduld ließ mich nun jeden Tag zu meiner Fensterbank pilgern und neugierig in den Topf schauen, ob sich darin schon etwas getan hatte. Und das vom ersten Tag an – obwohl auf dem Tütchen stand, dass es 10-15 Tage dauert, bis die ersten Keimlinge sprießen. Es war, als hätte ich einen neuen Mitbewohner, den ich hegen und pflegen muss, damit es ihm gut geht. Als dann tatsächlich das erste Grün im Topf aufblitzte, war das ein Glücksmoment. Ich war stolz! Immerhin hatte ich es schon mal geschafft, die Samen weder zu ertränken, noch vertrocknen zu lassen. Fasziniert beobachtete ich nun, wie die Keimlinge Stück für Stück größer wurden. An sonnigen Tagen konnte ich fast beim Wachsen zugucken.



Nun freue ich mich schon darauf, die ersten Blätter zu ernten, denn dann möchte ich meine Freunde auf Tomate-Basilikum-Sandwiches zu mir nach Hause einladen. Dazu mixen wir uns dann alle einen Gin Basil Smash und pflücken uns die Deko direkt vom Strauch. Und wenn mein Fensterbank-Basilikum abgeerntet ist, versuche ich’s mal mit Gänseblümchen. :-)

 

Habt ihr Tipps und Tricks für einen eigenen Kräutergarten? Dann freut sich die Community über eure Ideen!


0 Kommentare